+49 179 5296246

Fabien Prioville

Patricia Carolin Mai

Moritz Ostruschnjak

Hennermanns Horde

Cie Linga (CH)

Meeting Point Dramaturgy

In Kooperation mit K3-Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg, HELLERAU-Europäisches Zentrum der Künste und Sophiensæle Berlin bieten die Dramaturgin/Kuratorin Anne Kersting und die Kulturproduzentin Alexandra Schmidt ein Weiterbildungsprogramm für freie Tanzdramaturg*innen an, welches sich der Vermittlung von dramaturgischer Praxis in Tanz widmet.

Die Akademie wurde im Frühjahr 2021 ins Leben gerufen und umfasst vorerst drei Weiterbildungsslots. Sie ist eine Weiterbildungsplattform, um Anforderungen und Erwartungen an Tanzdramaturgie zu erforschen. Ziel von Meeting Point Dramaturgy ist es, eine nachhaltige dialogischen Praxis mit Künstler*innen, Institutionen und Publikum zu etablieren, welche einer qualitätssichernden Weiterbildung für Produktionsdramaturg*innen dient. Qualitätssicherung, sowie eine ästhetische, kritische kulturpolitische, gar ethische Befragung des Feldes Dramaturgie ist der Akademie ein dringendes Anliegen, um Professionalisierung zu sichern und die Kriterien von Produktion, Wissenstransfer, Finanzierung, Distribution und Zusammenarbeit mit Häusern sehr genau zu analysieren.

Credentials:

Tanzwochen Neuss

FAVORITEN Festival

Festival Temps d’images

tanz.tausch